Da im letzten Jahr für die 5. Klassen keine Sportwoche stattfinden konnte – aus bekannten Gründen – wurden die meeresbiologischen Tage in Pula/Kroatien für die heurigen 6. Klassen um zwei Sporttage verlängert werden.

Am Freitag, 10. Juni 2022, ging für uns, die 6. Klassen, gemeinsam mit unseren Lehrern Frau Prof. Murer, Frau Prof. Mayr, Herrn Prof. Moravi und Herrn Prof. Reinprecht die Reise nach Pula los. Auf der Hinfahrt machten wir einen 2-stündigen Zwischenstopp in Ljubljana, um die Stadt zu erkunden und dort zu Mittag zu essen. Danach ging es weiter nach Pula. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen haben, sind wir herzlich in der Meeresschule empfangen worden und sind anschließend in einer Bucht in der Nähe vom Hotel Pula schwimmen gegangen. Nach dem Essen haben wir den Abend mit einem Volleyballspiel ausklingen lassen.

 

Samstag, 11. Juni

Nach einer morgendlichen Yogaeinheit hatten wir einen sehr sportlichen Tag. Dafür wurde wir in verschiedenen Gruppen eingeteilt, welche abwechselnd Tennis und anderen sportliche Aktivitäten, wie Federball, Volleyball, Spikeball nachgingen. Am Abend konnten wir dann in Pula den Tag mit einem leckeren Eis ausklingen lassen.

Sonntag, 12. Juni

Am Sonntag hatten wir unseren ersten Tag in der Meeresschule Valsaline, wo wir am Vormittag nach einer kurzen Einführung die Bucht erkunden konnten. Dabei entdeckten wir zahlreiche Meerestiere wie zum Beispiel Seegurken, Seespinnen und Seehasen. Nachdem wir in einer zwei Stunden langen Mittagspause die Chance hatten, eine Pizza zu essen, konnten wir um ca. 14 Uhr selbst Meerestiere fangen und im Labor untersuchen.

Nachdem wir die Tiere gefangen hatten, bereiteten wir eine Kurzpräsentation zu jedem der Tiere vor und präsentierten diese dann vor der Gruppe. Nach dem Tag in der Meeresschule ließen wir den Abend mit gemeinsamen Spielen und einem schönen Sonnenuntergang ausklingen

Montag, 13. Juni

Heute am Montag hat der Tag mit einem guten Frühstück begonnen. Danach ging es gleich zur Meeresschule. Dort haben wir einiges über Plankton gelernt und im Anschluss haben wir unsere eigenen Proben im Meer eingefangen und dann untersucht. Nachdem wir uns mit einer Pizza gestärkt hatten, fuhren wir zu einer Grotte und erkundeten diese schnorchelnd. Den Tag ließen wir in der Altstadt von Pula  mit Eis und Getränken ausklingen. 

Dienstag, 14. Juni 

Der zweite Sporttag unserer Reise begann nach einem gemütlichen Start in den Tag mit einem kleinen Turnier, welches aus den drei Sportarten Fußball, Volleyball und Schwimmen bestand. Wir wurden in Kleingruppen aufgeteilt und mussten unser Können in Teams unter Beweis stellen. Nachdem jeder die drei Sportarten absolviert hat, standen drei Gewinner fest. 

Nach einer kleinen Stärkung zu Mittag sind wir zur Bucht neben der Meeresschule gegangen, wo wir uns klassenweise aufgeteilt haben, um Kajak zu fahren. Eine Klasse war mit einem Lehrer auf den Kajaks unterwegs und erkundete die Buchten, während die jeweils anderen Klassen die Zeit am Strand genießen konnten. Nach dem Abendessen ging es dann schon wieder an das Kofferpacken. Viele nutzten den letzten Abend, um sich nochmals am Volley- oder Fußballplatz auszutoben.

Jeder der Lust hatte, konnte mit Begleitung zum Meer gehen, um den Sonnenuntergang zu bewundern. 

Vielen Dank an Jakob Breinl (6b) für die fantastischen Aufnahmen!

 

   

Auszeichnungen

meisteringer tafel2018 klein  EYCH2018 Logos Yellow DE 72 Bild   kompetenzzentrum  Schulsportguetesiegel2017 k
Logo eEducation 2016 keEducation Expert k       


Schulbuffet auszeichnung 
Gesundes Schulbuffet

 

Partner der Schule

Erasmus+  Sparkling Science Karl Franzens Universität Graz  FHJoanneum k
 

--> Modul BG Rein...

© BG-Rein, Pei